Hausinformation Wismar Fürstenhof Reric - Ferienwohnung Boltenhagen Wismar privat, Nichtraucher, Villa Augusta, Ostsee, Fewo, Meerblick, Urlaub Nordic, günstig, 6 Personen, Stadtwohnung, Urlaub privat, Übernachtung, Nordic, günstig Privatunterkunft

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Wohnungen > Wismar Fürstenhof

Ferienwohnung Fürstenhof


Wismar ist eine wunderschöne, alte Hansestadt mit mildem Klima und angenehmen Wetter. Die historische Hansestadt wurde 2002 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Die markante Stadtsilhouette wird geprägt durch zahlreiche Kirchen und einen mittelalterlichen Stadtkern. Nicht weit vom größten Marktplatz Norddeutschlands finden Sie unsere Ferienwohnung mit Ostseeblick. Hier spürt man immer noch den Zauber des wirtschaftlichen Erfolges und des gesellschaftlichen Aufschwungs zur Zeit der Hanse. Doch Wismar ist keine Stadt, die in der Vergangenheit lebt, noch immer ist sie, zurecht, als attraktive Stadt bekannt, besonders für Touristen. Die Stadt Wismar besitzt eine direkte Autobahnanbindung aus Richtung Berlin, Hamburg und Rostock. Zu den Stränden der Ostsee auf der Insel Poel und am Wohlenberger Wieck sind es ca. 12 km. Unsere Ferienwohnung gestattet einen Blick zur Ostsee und dem Hafen.

Unsere Ferienwohnung (Fewo) "Reric" liegt direkt gegenüber dem Fürstenhof, dem, von Herzog J. Albert von Mecklenburg im 16. Jahrhundert errichteten Renaissance-Schlosses, welches den Herzögen als Stadtwohnsitz diente. Die Wohnung wurde im Jahr 1998 im Altstadtbereich gemäß dem Denkmalschutz der Stadt Wismar komplett neu saniert und individuell zugeschnitten. Die Gesamtwohnfläche beträgt 54 qm mit Wohnzimmer und Essbereich, Küche, sowie mit einer schönen Dachterrasse, Badezimmer mit Dusche und WC, Schlafzimmer mit Doppel- und Einzelbett. Die Dachterrasse gestattet einen Blick auf den Hafen, sowie auf die Ostsee. Informieren Sie sich über unsere günstigen Preise!

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Sie sind Besucher Nr: kostenlose Statistik